Mit der CDU in Hadeln hat Radfahren đŸšŽâ€â™€ïž eine gute Zukunft!

23. August 2021

Projekte im Gesamtwert von fast 5 Mio. €, bei einer Förderquote von 90 % auf den Weg gebracht.đŸšŽâ€â™€ïžđŸ˜ƒ

Mit dem Fahrrad durch unsere wunderschöne Hadler Region ist voll im Trend und das haben wir mit unseren AntrĂ€gen auf Stadt- und Samtgemeindeebene seit 2017 insgesamt 4 x deutlich zum Ausdruck gebracht. Bei einem Termin am Hadler Kanal mit dem CDU Landtagsabgeordneten Thiemo Röhler hat der designierte Nachfolger des SamtgemeindebĂŒrgermeister Frank Thielebeule seine UnterstĂŒtzung fĂŒr den Ausbau und die Sanierung unseres Radwegenetzes sehr deutlich gemacht. Das freut uns besonders und wir sind deshalb auch ĂŒberzeugt, dass wir in den kommenden Jahren deutliche Fortschritte machen werden!đŸ’ȘđŸ»

a) Radwegesanierung – Es wurde zunĂ€chst eine Bestandsaufnahme der vorhanden Radwege durchgefĂŒhrt und jede Strecke wurde fachtechnisch mit einer Note bewertet. Es gab dabei auch Strecken mit der Note ungenĂŒgend. Hier ist zum Teil dringender Handlungsbedarf und insbesondere die Gemeinde BĂŒlkau, Odisheim und Steinau haben gegenĂŒber dem Land Niedersachsen die Notwendigkeit der Radwegsanierung deutlich gemacht.

b) Ausbau des Radwegenetzes – Wie die NEZ ausfĂŒhrlich berichtet hat, wurde eine 5 Mio Paket geschnĂŒrt. FĂŒr den Neubau eines Radweges am Medembogen in Otterndorf, einschl. der Sanierung bzw. Neubau von BrĂŒcken ĂŒber die Medem, der Ausbau von Radwegen Brink und Altenfluther Weg/Alter Postweg und die VerlĂ€ngerung des Radweges am Hadler Kanal zunĂ€chst bis BĂŒlkau wurden drei FörderantrĂ€ge direkt unserem Landtagsabgeordneten Thiemo Röhler am Hadler Kanal ĂŒbergeben. Er hat versprochen sich, wie schon so oft, in Hannover mit Nachdruck fĂŒr unsere Interessen einzusetzen. Die Förderquote betrĂ€gt 90 %, dass wĂ€ren fĂŒr unsere Hadler Region mit wenig Eigenmitteln große Fortschritte auf dem Weg zu einen besonderen Fahrraddestination!

c) BrĂŒckenschlag zwischen Osterbruch und BĂŒlkau – Im Zusammenhang mit der FortfĂŒhrung des Radweges am Hadler Kanal bis nach BĂŒlkau wurde bereits GesprĂ€che mit dem Landkreis gefĂŒhrt, ob die Samtgmeinde im Auftrag des Landkreises auch fĂŒr die wichtige Verbindung an der Kreisstraße 16 mitten in unserer Halder Region einen entsprechenden Förderantrag stellen kann. Hier bleiben wir dran, weil dies eine wichtige Verbindung zwischen Otterndorf bis nach Oberndorf darstellt und fĂŒr Radfahrer aktuell eine sehr gefĂ€hrliche Strecke darstellt.

d) BrĂŒckenschlag zwischen LĂŒdingworth und Nordleda – Diese Verbindung ist ein wichtiger Anschluss nach Cuxhaven und ist aktuell sehr gefĂ€hrlich fĂŒr Radfahrer. Auch hier bleiben wir dran und versuchen diesem Projekt Leben einzuhauchen.

e) Aubau der LadesĂ€ulem fĂŒr E-Bikes – Mittlerweile ist das E-Bike fĂŒr viele Radfahrer die StandarausrĂŒstung geworden. Mit diesen tollen RĂ€der verliert die WeitlĂ€ufigkeit unserer Hadler Region an Bedeutung und auch Gegenwind, der eigentlich immer weht, ist keine besondere Herausforderung mehr. Jetzt gilt es die LadesĂ€uleninfrastruktur auszubauen. Auch hier mĂŒssen wir mit vereinten KrĂ€ften daran arbeiten.

Jetzt haben wir in einem ersten Schritt Projekte im Wert von fast 5 Mio. € auf den Weg gebracht. Die Verwaltung. Der Samtgemeinde hat wieder eine tolle Arbeit vorgelegt.