Presse
28.01.2014, 12:55 Uhr
Parkplätze auf den Kirchplatz!
Die Parkplatzsituation auf dem neu gestalteten Kirchplatz war zentrales Gesprächsthema auf der Neujahrstagung des Stadtverbandes der Otterndorfer CDU, zu der sich gerade wegen dieses Themas zahlreiche interessierte Bürger eingefunden hatten.
Der Argumentation der Otterndorfer SPD, die Parkplätze im westlichen Teil des Kirchplatzes würden gar nicht benötigt und man müssen den Bürger nur zu einem veränderten Konsumverhalten umerziehen, steht die CDU verständnislos gegenüber.

Die Belebung der Innenstadt und die Förderung des Otterndorfer Einzelhandels sollte das Anliegen aller im Rat vertretende Parteien sein - damit der Ort nicht zur Stadt der toten Fenster mutiert, davon gibt es jetzt schon genug - so die CDU. Trotz aller Wortallrobatik und verschiedener Verlautbarungen und Leserbriefe, u.a. die schwer verständliche Fabel des stellv. Bürgermeisters Woltmann (SPD), scheint die heisige SPD das aber noch nicht realisiert zu haben.

Deshalb habe die CDU gemeinsam mit der FDP auch kürzlich die erneute Initiative der Verwaltung unterstützt, die dem Einzelhandel und den Bürgern entgegen kommen sollte und die lautete ,,die Fläche vor der Bäckerei und des Schuhaus Steffens steht zum Parken zur Verfügung", so hieß es im Antrag. Diese Initiative wurde abermals (und nur!!) von der SPD abgelehnt. Wider besseres Wissen hält die SPD an der Blockade fest, die durch die barrikadeähnliche Bank-Postierung die etwas eigenwillige Schönheit des neuen Kirchplatzes nicht gerade verbessert.

Dass sich mittlerweile die Unterschriftenlisten füllen, die zu einer Revision der unsinnigen Prinzipienreiterei auf Kosten der Bürger und des EInzelhandels aufrufen, scheint bei der jetzigen Mehrheitsgruppe niemanden zu interessieren. Eine Abwägung sachlicher Argumente sollte dennoch noch einmal versucht werden - so die CDU, sonst müsse man eben die Änderung der Mehrheitsverhältnisse bei der nächsten Kommunalwahl abwarten, um sofort im Sinne der Bürger handeln zu können.
aktualisiert von Niclas Röse, 28.01.2014, 13:04 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Samtgemeindeverband Land Hadeln   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.19 sec. | 14853 Besucher